Industrial Design

Zwei Seiten zusammenbringen

Emotion und Technik, Form und Funktion, Vision und Methode – Industrial Design steckt voller Dualismen. Beide Seiten zusammenzubringen, das ist unsere Herausforderung in jedem Projekt. Dafür entwickeln wir immer wieder neue Styles und Ideen. Dafür kommunizieren und moderieren, entwerfen und strukturieren wir, ständig und mit Leidenschaft. So entstehen herausragende Designs, die am Markt erfolgreich sind. Genauso herausragend wie unsere Kunden, deren spezielles Know-how wir dadurch fassbar machen.

Was tun wir für Sie? Wir gestalten Schnittstellen zwischen Menschen und Maschinen. Diese Schnittstelle kann ein ganzes Produkt oder eine Produktlinie sein. Oder nur ein Teil davon: das Graphical User Interface. Gehen Sie davon aus, dass wir uns dabei sehr eng mit Ihnen, dem Markt, den Anwendern und aktuellen Trends auseinandersetzen. Erwarten Sie ruhig, dass Nutzer unsere Designs gleichermaßen lieben und verstehen. Denn das ist unser Anspruch an uns selbst.

Wir steuern den iterativen Designprozess mit bewährten Methoden so, dass Sie Ihre Projektziele sicher erreichen. Wir unterteilen die Entwicklung in Prozessbausteine, aus denen wir Ihnen einen individuellen Bauplan zusammenstellen. Die 2° Matrix hält diese Bausteine zusammen, wie ein Rückgrat, das wir in jeder Phase weiter mit Leben füllen. Sie können einzelne Prozessbausteine oder den gesamten Prozess beauftragen. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, fragen Sie uns gern!


Design-Bausteine:

User Centered Analysis
Wir sprechen mit zukünftigen Nutzern Ihres Produkts und analysieren jeden Handgriff. Auf dieser Basis formulieren wir die Aufgabenstellung für den Designprozess. (mehr …)

Ideation
Auf unseren Workshops nutzen wir Kreativitätstechniken, um ausgetretene Pfade zu verlassen und möglichst viele originäre Ideen zu entwickeln. Diese Ideen sind der Samen, aus dem innovative Produkte entstehen. (mehr …)

Konzeptentwicklung
Wir bringen die Vielzahl der Ideen in einen schlüssigen Zusammenhang. In dieser Phase entstehen mehrere Konzepte, die wir in die 2°Matrix aufnehmen. Sie bilden die Grundlage für die folgende Designentwicklung.

Designentwicklung
Image- und Trendboards helfen uns, alternative Formensprachen für Ihr Produkt zu finden. In Abstimmung mit den Entwicklern, dem Engineering und der Fertigung optimieren wir das Ergebnis, meistens in einem mehrstufigen Prozess.

3D-CAD Modellierung und Visualisierungen
Von der ersten Skizze bis zum fertigungsgerechten 3D-CAD-Modell für den Prototypenbau liegt der gesamte Prozess in den Händen unseres Expertenteams. Mit Handzeichnungen und realitätsnahen Computerdarstellungen erwecken wir Ihr Produkt zum Leben. Am Ende liefern wir Ihnen CAD-Daten unserer Designs als Geometriedaten (IGS, STEP, etc.) oder in den nativen Formaten CATIA, ProEngineer und SolidWorks.

Prototyping & Testing
Während des gesamten Designprozesses fertigen immer wieder physische Modelle, um Form und Usability zu testen und iterativ zu verfeinern. Und wir generieren aussagekräftige virtuelle Prototypen, die mit Head Mounted Displays oder auf einer VR-Stereoprojektionswand begutachtet werden.

Betreuung bei der Umsetzung
Unsere Ingenieure und Designer sprechen direkt mit den Entwicklungsingenieuren und Herstellern, um den Entwurf auf die geplante Fertigungstechnologie hin zu optimieren. Dazu gehört auch das Qualitätsmanagement bei der Umsetzung in die Serie.


Designüberarbeitung (Redesign)
Wir aktualisieren bestehende Designs Ihrer Produkte, bringen neue Trends ein und berücksichtigen Erfahrungen der Nutzer. Dabei bewegen wir uns im Rahmen Ihrer bestehenden Produktportfolios und Ihres Corporate Design.